Gewinnen ihre Kämpfe im Viertelfinale

 

 

Mit nur einer Silber- und zwei Bronzemedaillen verabschiedeten sich die bayerischen Boxer von der DM U 21 in Eichstätt. Lediglich Erik Sokolov (VFL Waldkraiburg) konnte sich ins Finale boxen, verlor dort aber mit 1:3 gegen den Württemberger Dieter Geier. Bronze gewannen Steven Malaika (BR TSV Stein) und Philipp Lang (BC Weißenburg).
Ergebnisse mit bayerischer Beteiligung:

 
Fliegengewicht:
1. Halbfinale: Geier Dieter (WÜ) PS 2:1 über Sokolov Erik (Waldkraiburg)
2. Halbfinale: Sokolov PS 4:1 über Malaika Steven (Stein)
Finale:           Geier PS 3:1 über Sokolov

Bantam:
1. Halbfinale: Kastrriot Sopa (WÜ) PS 4:2 über Walth Edgar (BC Straubing)
Platz 3:          Lauterbach Chris (NS) w.o. Walth

Leicht:
Viertelfinale:  Ismailov Murad (AC Weiden) PS 17:7 über Günther Sebastian (TH)
1. Halbfinale: Schmidt Eduard (WÜ) PS 5:4 über Ismailov
3. Platz:         Batschuki Brojan (NR) w.o. Ismailov

Halbwelter:   

 
Viertelfinale:  Winter Johannes (BC Weißenburg) PS 6:0 über Bozkaya Erkan (WÜ)
1. Halbfinale: Busse Clemens (MV) PS 4:2 über Winter
3. Platz:        Fuhr Erich (WÜ) PS 4:2 über Winter

Welter:         
Viertelfinale:  Berat-Tolga Aciksari (HA) PS 12:3 über Yazdi Marvin (Fürstenfeldbruck)

Mittel:
Viertelfinale:  Radovan Denis (MR) PS 8:1 über Arsumanjan Sascha (Stein)

Halbschwer:
Viertelfinale:  Lang Philipp (BC Weißenburg) PS 2:0 über Mazara Andreas (BA)
1. Halbfinale: Zeuge Tyron (BE) PS 4:0 über Lang
3. Platz:         Lang w.o. Sulimonov Islam (SA)